Unsere Sommertagungen


Unsere Sommertagung 2019 fand vom 31. Mai – 2. Juni 2019 im Rassegeflügelpark des RGZV Steinhude statt.

Für alle bereits am Freitag angereisten Züchterfreunde gab es nachmittags die Gelegenheit durch den Ortskern von Steinhude zu bummeln. Viele ließen sich dies nicht nehmen, sodass bereits am Freitagabend viele Züchter zum gemeinsamen Grillen in der Zuchtanlage eintrafen und dort einen gemütlichen Abend bei anregenden (Fach-)Gesprächen verbrachten.

Am Samstag fand wie gewohnt die Jahreshauptversammlung statt. Wer an dieser nicht teilnahm nutzte die Zeit mit einer Schifffahrt auf dem Steinhuder Meer oder einem Besuch im Schmetterlingsmuseum, sofern dies nicht bereits am Freitag besichtigt wurde.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden in der Jahreshauptversammlung die Jahresberichte des ersten Vorsitzenden sowie der Zuchtwarte vorgestellt. Im Vorstand gab es bei den Wahlen leichte Veränderungen. Friedel Schwager legte sein Amt als zweiter Kassierer nieder und schied somit aus dem Vorstand aus. Sein Nachfolger ist Max Parduhn. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle und ein großes Dankeschön an Friedel für deine langjährige Arbeit im Vorstand. Als Beisitzer für die Betreuung der Homepage wurde Kira König gewählt. Auch an dieser Stelle Herzliche Glückwünsche. Den aktuellen Vorstand finden sie hier.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die nächsten Veranstaltungen bis zum 100. Vereinsjubiläum 2024 in Blick genommen. Infos hierzu folgen rechtzeitig an gegebener Stelle.

Im Anschluss an die Versammlung galt es das schöne Wetter und die tolle Lage im Rassegeflügelpark zu nutzen, sodass es die Teilnehmer bei der Tierbesprechung nach draußen zog. Das Highlight des Abends war das Spanferkel, was den ganzen Tag seine Runden auf dem Spieß drehte und abends ein wohliges Ende fand. Eine gelungene Sommertagung, die auch in der unten aufgeführten Slideshow noch einmal nachempfunden werden kann.


18.01.2019

Vorausschau auf die Sommertagung in Schmalkalden 2020

Eine Woche nach den Pfingstfeiertagen, vom 05. bis 07.06.2020 laden wir Sie zur Sommertagung nach Schmalkalden in Thüringen ein.

Thüringen ist für seine ausgedehnten Wälder mit Bergen und mittelalterlichen Dörfern bekannt. Im Dom der Hauptstadt Erfurt erhielt Martin Luther, der Vater der protestantischen Reformation, seine Priesterweihe. Als Mönch lebte Luther im mittelalterlichen Augustinerkloster.

 

Schmalkalden liegt im Südwesten des Freistaates Thüringen. Die lange Zeit politisch-administrativ zu Hessen gehörende Fachwerk- und Hochschulstadt ist ein Mittelzentrum im Landkreis Schmalkalden-Meiningen und liegt südwestlich des Thüringer Waldes. Erstmals wurde Schmalkalden im Jahre 874 urkundlich erwähnt, als Stadt erschien Schmalkalden aber erst 1250 in einer Urkunde. 1335 erhielt Schmalkalden das Stadtrecht von Gelnhausen. Der Schmalkaldische Bund und der Schmalkaldische Bund sind zeugen einer sehr lebhaften Weltgeschichte.

Wer also die Sommertagung mit einen kulturellen Ausflug verbinden will, kann mit den Burgen, Kirchen und Schlösser sehr viel Zeugnisse dieser Zeitgeschichte erleben. Zu einem Besuch empfehlen sich die Wartburg in Eisenach, das Schloss Elisabethenburg in Meinigen und das Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden. Auch das Hochofenmuseum, die Neue Hütte in Schmalkalden sollte in dieser Empfehlung nicht fehlen. Sie ist ein Zeugnis des metallverarbeitenden Gewerbes, dessen Spuren bis in die heutige Zeit reichen.

Schmalkalden erreichen Sie über die A4, Abfahrt Gotha oder Eisenach oder über die A71, Abfahrt Suhl oder Meiningen. Die Entfernung zu Eisenach beträgt ungefähr 45 km, die Entfernung nach Oberhof ca. 35 km. Auch Oberhof, der wohl bekannteste Wintersportort Thüringens, ist ein Ausflug Wert. 2 Schanzen, die Bob- und Rodelbahn, die einzige Skihalle für den nordischen Wintersport in Deutschland und das Biathlon-Stadium laden zu einem kurzweiligen Besuch ein.

Der Biathlon-Sport prägt die gesamte Region. Die jährlichen Weltcups, mit über 60.000 Besuchern und die bevorstehende Weltmeisterschaft 2023 prägen das Leben dieser Stadt und den Tourismus. Mit Kati Wilhelm, Sven Fischer und Frank Luck stammen drei der insgesamt 9 Weltcupsieger aus Deutschland aus Schmalkalden.

 

Sicherlich gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken. Einen Tipp sollten Sie sich doch noch vormerken, das Meeresaquarium in Zella-Mehlis. Die farbenprächtige Unterwasserwelt der tropischen Ozeane mit der einmaligen Schönheit bizarrer Korallen, Seeanemonen, einzigartiger Fische, Reptilien und lebender Steine vermutet man doch eher nicht in Thüringen. Jedoch ein Besuch lohnt sich, nicht zuletzt wegen des 1.000.000 Liter fassenden Haibecken, in welchen sich Zitronenhaie, Ammenhaie, Sandtiegerhaie und Bullenhaie tummeln. Bei einen Besuch dieser Attraktion sollte man auf jeden Fall ein bisschen Zeit einplanen. Die sonntägliche Haifütterung ist natürlich das Highlight dieser Attraktion.

 

Zur Sommertagung selbst erwarten wir am Freitag, den 05.06.20 den Vorstand zur Vorstandssitzung und alle interessierten Mitglieder zu einen gemütlichen Begrüßungsabend. Am Samstagvormittag, den 06.06.20 planen wir eine Tierbesprechung. Zur Jahreshauptversammlung laden wir am Samstag, den 06.06.20 am Nachmittag. Am Abend ist dann ein gemütlicher Züchterabend geplant. Mit einen gemeinsamen Frühstück am Sonntag werden wir dann die Sommertagung ausklingen lassen.

Termine, Anschriften und Hotels werden wir im zweiten Rundschreiben oder aber auch auf der Homepage veröffentlichen.

Ich hoffe Ihr Interesse für eine interessante Sommertagung geweckt zu haben, so dass viele Zuchtfreunde sich diesen Termin fest vormerken.

 

Viele Grüße aus Thüringen

Fred Stengel


Rückblick Sommertagung 2018

 

Die Sommertagung fand dieses Jahr in Sempach in der Schweiz statt. Die angereisten Züchterkollegen konnten sich auf ein volles Wochenende mit vielen Programmpunkten freuen.

Am Freitag standen Züchterbesuche bei Heinz Mathys und Jean-Daniel Hinnen an, bis es abends zum Züchterhöck ging. Am Samstag ging es morgens mit dem Bus nach Ursenbach. Neben einem weiteren Züchterbesuch bei Heinz Feldmann, ging es an diesem Tag mit einer Vorstandssitzung und der Vereinsversammlung weiter. Für alle Nicht-Teilnhemer der Versammlung wurde ein Rahmenprogramm mit einer Burgbesichtigung angeboten. Abends fand der bereits legendäre Züchterabend statt, bis es am Sonntag hieß Heimreise antreten.

Einige Impressionen der Sommertagung in Sempach in der Schweiz finden Sie hier: