Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten aus dem Vereinsleben


17.05.2024

Es folgt ein Antrag zur Sommertagung eines Vereinsmitglieds: 

 

Antrag auf Verschiebung des goldenen Siegerring 2025 und der Änderung der Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung am 08.06.2024

Hiermit beantrage ich die Verschiebung des goldenen Siegerring 2025 ausfolgenden Gründen: -

  • Die derzeitige Situation in der Vorstandschaft des Sonderverein -deren Zusammenarbeit und der Informationsfluss zu den Mitgliedern
  • Der angestrebte „Generationswechsel“ im Vorstand sollte sich dann erst einmal einarbeiten und
  • seine Mitglieder wieder mit ins Boot nehmen, bevor man sich an solch eine große Sache heranwagt
  • unzureichende Vorbereitung in Bezug der einzusetzenden Preisrichter und deren Schulung, gerade in Bezug auf die von uns betreuten Rassen und deren tierschutzrelevanten Merkmale stehen wir seit geraumer Zeit im Fokus.
  • nicht nur unsere Sonderrichter, sondern auch die Preisrichter die so eine ehrenvolle Aufgabe von uns zugewiesen bekommen, sollten dahingehend geschult werden.
  • wann wurden die Mitglieder bezüglich der im SV-Heft genannten Preisrichter abgefragt bzw. darüber abgestimmt. Dasselbe gilt auch für die Abfrage der Mitglieder über geeignete Kandidaten die als Preisrichter für den Siegerring in Frage kommen würden.
  • Den Mitgliedern keine Möglichkeit eingeräumt wird an der Präsentation sowie Organisation teilzuhaben

Da braucht man noch gar nicht über einen Austragungsort nachzudenken.

Über die Verschiebung sollte eine Abstimmung stattfinden. Und bitte damit gleichzeitig um eine Änderung der Tagesordnung für die Jahreshauptversammlung am 08.06.2024 mit der Bitte um Aufnahme in die Tagesordnung vor den Punkt Wahlen.

Als weiteren Punkt möchte ich darum bitten den Punkt SV Veranstaltungen vor den Punkt Wahlen zu verlegen und zu Ergänzen. SV Veranstaltungen -VZV-Tagung -goldener Siegerring

 

Mit züchterischem Gruß Christian Hein

Halle,14.05.2024


25.02.2024

Grußwort 2024 

 

Liebe Züchterinnen und Züchter,

 

In diesem Jahr wird unser SV 100 Jahre. Dieses wollen wir angemessen feiern mit unserer Sommertagung in Meißner und mit der Hauptsonderschau zusammen mit dem SV der Großen Haubenhühner und Seltenen Hühnerrassen in Halle/Saale.

Der Vorstand hat unter der Leitung von Frank Sternberg alles bestens vorbereitet. Ausgestellt werden soll möglichst von jeder Rasse/ Farbe ein Stamm. Die Meldung der Stämme bitte separat an Jessica Oeffelein. Hoffen wir auf einen großen Auftrieb. Auch ist der Goldene Siegering 2025 in der Vorbereitung, hier warten wir noch auf den genauen Austragungsort. Ich wünsche allen den erhofften Erfolg bei den Wettbewerben.

 

Nach 12 Jahren als erster Vorsitzender stelle ich mein Amt in diesem Jahr zur Verfügung und hoffe, dass es jüngere Mitglieder gibt, welche sich zur Wahl stellen und unseren SV weiter in die gute Zukunft führen. Ich bedanke mich bei allen, die stets zum Wohle des SV gearbeitet haben und mit mir den Weg gemeinsam gegangen sind.

 

Mit den besten Wünschen und Grüßen

Norbert Niemeyer/ erster Vorsitzender


25.02.2024

Goldener Siegerring 2025

  • Seidenhühner
  • Zwerg-Paduaner
  • Zwerg-Holländer Haubenhühner
  • Zwerg-Seidenhühner
  • Siamesische Zwerg-Seidenhühner
  • Zwerg-Houdan
  • Zwerg-Crèvecœur
  • Appenzeller Zwerg-Spitzhauben

Beste Gesamtleistung eines Ausstellers mit 5 Jungtieren einer Rasse, eines Farbenschlages und gleichen Merkmalen, eigener Zucht, beiderlei Geschlechts.

Zu den Wettbewerben können von Züchtern bis zu 20 Tiere je Rasse und Farbenschlag als Einzeltiere gemeldet werden. Die gemeldeten Tiere müssen den Bundesring tragen. Volieren, Stämme, nicht genehmigte Zuchtgemeinschaften, sowie Jungzüchter können am Wettbewerb nicht teilnehmen. Die Errechnung der Erringer der Siegerringe erfolgt nach der beim Tage der Ausstellung gültigen AAB. Jeder Teilnehmer am Wettbewerb um den Goldenen Siegerring kann nur einen Leistungspreis erringen. Ausstellern im Wettbewerb ist es nicht gestattet sich vor der offiziellen Eröffnung der Schau im Bereich des Wettbewerbs aufzuhalten. Bei Zuwiderhandlung wird der Aussteller disqualifiziert.

 

Aber wo findet der Wettbewerb statt?

In den vergangenen Jahren sind bedingt durch die Corona-Pandemie bzw. durch die Situation zur Vogelgrippe über mehrere Jahre die Wettbewerbe ausgefallen. Dazu kommt, dass sich die „Schauenlandschaft“ erneut im Umbruch befindet. U.a. um diesen Rückstau aufzuarbeiten wird im Moment seitens des BDRG den Sondervereinen angeboten sich für einen Austragungsort zu entscheiden. Es gibt die 3 Wahlmöglichkeiten Erfurt, Hannover und Leipzig. Zur Sommertagung 2024 wollen wir uns festlegen wo dann im kommenden Jahr der Wettstreit stattfinden soll. Folgende Preisrichter sind für die Bewertung vorgesehen:

  • C. Terbrügge PV Westfalen/Lippe
  • A. Zabel PV Westfalen/Lippe
  • H.J. Kley PV Weser/Ems
  • A. Born PV Sachsen
  • P. Lausch PV Sachsen
  • J. Dopheide PV Westfalen/Lippe
  • J. Nathmann PV Westfalen/Lippe
  • T. Meise PV Westfalen/Lippe