Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten aus dem Vereinsleben


16.08.2019

Achtung - Zimmer frei!

 

Wer für die diesjährige Hauptsonderschau noch auf der Suche nach einem Zimmer ist, der sollte schnell handeln. In dem bereits ausgebuchten Schullandheim und Gästehaus Christianslyst ist noch ein Doppelzimmer zum kleinen Preis frei. Wer schnell handelt, der wird belohnt.


16.08.2019

Hoffest - 15 Jahre Wissenschaftlicher Geflügelhof (WGH) des BDRG

 

In diesem Jahr feierte der WGH seinen 15. Geburtstag. Im April 2004 wurde der WGH offiziell eröffnet, aus diesem Grund wurde der Tag der offenen Tür 2019 in den April vorverlegt. Die letzten Jahre fand der Tag der offenen Tür immer im August, zusammen mit dem ab diesem Jahr leider nicht mehr ausgerichteten „Rheinischen Tiertag“ im angrenzenden Landwirtschaftsmuseum, statt.

 

Bei frühsommerlichem Wetter durften wir insgesamt zahlreiche Besucher am WGH begrüßen. Um 11 Uhr wurde der Tag offiziell mit einem Sektempfang eröffnet. Nach der Begrüßung durch die wissenschaftliche Leiterin, Frau Dr. Mareike Fellmin, richteten sich die stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Rommerskirchen, Frau Ellen Klingbeil, der Kreisdezernent, Herr Karsten Mankowsky, und der BDRG Präsident, Herr Christoph Günzel, mit einem Grußwort an die Besucher. Alle stellten die Einmaligkeit und Wichtigkeit dieser Einrichtung in den Vordergrund.

 

Interessante Kurzvorträge aus 15 Jahren Forschung wurden über den gesamten Tag im Gelände angeboten. Zusätzlich konnten sich die Besucher am Stand des WGHs informieren. Erstmalig war auch JUWIRA, der Verein zur Förderung junger Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in der Rassegeflügelforschung, mit einem eigenen Stand vertreten, welcher vom 2. Vorsitzenden, Herr Manfred Loick, besetzt wurde. Mifuma, neben Deuka einer der beiden Futtermittelsponsoren des WGHs, war ebenfalls mit einem Informationsstand dabei. In einer kleinen Rassegeflügelausstellung unter dem Titel „Fancy“ (übersetzt: schick oder extravagant) wurden den Besuchern sonst eher selten zu sehende, ganz besondere Rassen präsentiert: Zwerg-Seidenhühner in dem Farbenschlag gelb, Zwerg-Houdan in schwarz-weiß gescheckt, Zwerg-Creveceour in schwarz, Appenzeller Zwerg-Spitzhauben in silber-schwarz getupft und Zwerg-Holländer-Weißhauben in schwarz (Abbildung 1). Herr Franz Nuber führte durch die Ausstellung und beantwortete alle Fragen rund um diese fünf Rassen. Die Organisation der Ausstellung wurde von dem Sonderverein der Züchter der Seidenhühner und Zwerg-Haubenhühner übernommen. So organisierte der Sondervereinsvorsitzende, Herr Norbert Niemeyer, in kürzester Zeit genügend Züchter, die sich an der Ausstellung mit ihren Tieren beteiligen konnten und brachte die Tiere zum WGH. Damit nicht genug, wurden alle Tiere dem WGH anlässlich des Jubiläums als Geschenk überreicht. Wir bedanken uns herzlichst bei den Züchtern Norbert Niemeyer, Günter Droste und Josef und Andreas Brauckmann für das großzügige Geschenk.

 

Im Rahmen der Veranstaltung konnte ein weiteres Geschenk für den WGH eingeweiht werden (Abbildung 2). So hatte sich der WGH einen neuen Taubenturm mit der Besonderheit gewünscht, dass man durch eine Glasscheibe in die Nistzellen schauen kann. Dieser Taubenturm soll vor allen Dingen für die Kinderführungen genutzt werden, da die Glasscheibe einen Blick in die „Kinderstube“ der Taubenküken erlaubt. Die Anschaffung des Taubenturms war nur durch großzügige Spenden möglich. Neben Herrn Karl-Heinz Sollfrank, welcher den WGH schon mehrfach unterstützt hat, waren es die WGH-Mitarbeiter Fabian Paschmanns, Wilhelm Becker und Dr. Mareike Fellmin, die für den Taubenturm spendeten. Vielen Dank!

 

Neben Herrn Christoph Günzel war auch die Schatzmeisterin, Frau Hannelore Hellenthal, angereist. Wie im letzten Jahr ließ Frau Hellenthal es sich nicht nehmen, den Kuchenstand durch eine Kuchenspende zu unterstützen. Der Grill- und Getränkestand wurde auch in diesem Jahr wieder vom RGZV Korschenbroich betreut. Hier war das altbewährte Team, Vorsitzender Herr Heinz-Werner Metzer mit Frau Claudia Metzer und Herr Peter Zaun, vor Ort. Von der Stiftung für Geflügelwissenschaft reisten die Vorstandsmitglieder Herr Prof. Siegfried Becker und Herr Frank Schäfer, sowie der Beiratsvorsitzende Herr Alfred-Karl Walter an, welcher auch der Vorsitzende des Landesverband Hannoverscher Rassegeflügelzüchter e.V. ist.

 

Am fortgeschrittenen Nachmittag besuchte überraschend der Landrat, Herr Hans-Jürgen Petrauschke, die Veranstaltung. Trotz bereits vollem Terminkalender für diesen Tag ließ er es sich nicht nehmen, zum Jubiläum persönlich zu gratulieren. Im Rahmen seines Besuches leistete er eine letzte, noch fehlende Unterschrift auf dem Kooperationsvertrag zwischen dem BDRG, dem WGH, der Stiftung für Geflügelwissenschaft, dem Rhein-Kreis Neuss und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Die Verlängerung des bereits seit 2013 bestehenden Kooperationsvertrages stärkt insbesondere die wissenschaftliche Forschung am WGH (Abbildung 3). Durch die Hochschulanbindung an die Universität Bonn können am WGH Abschlussarbeiten vor allem im Bereich Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Tierwissenschaften angefertigt werden. Prinzipiell steht der WGH aber jedem offen, der sich im Rahmen der wissenschaftlichen Forschung mit Rassegeflügel beschäftigen möchte. Bindend hierbei ist jedoch immer die Verantwortung gegenüber den Tieren. Daher werden invasive Tierversuche am WGH strikt abgelehnt.

 

Auch wenn wir uns einige Besucher mehr gewünscht hätten, war es für uns eine gelungene Veranstaltung. Wir hoffen, Sie im nächsten Jahr wieder zahlreich bei uns begrüßen zu können. Im kommenden Jahr soll unser Tag der offenen Tür am Samstag, den 9. Mai 2020, stattfinden. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon jetzt vor. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und/oder persönliches Kennenlernen!

Abbildung 1: In kleinen dekorativen Gehegen wurden die fünf Rassen der „Fancy-Ausstellung“ präsentiert.

Abbildung 2: Der neue Taubenturm wird von Wilhelm Becker, Christoph Günzel, Fabian Paschmanns und Dr. Mareike Fellmin (v.l.) eingeweiht.



01.08.2019

Hauptsonderschauen

 

Die Termine der nächsten Hauptsonderschauen stehen fest:

 

07. + 08.11.2020 – Coesfeld

13. + 14.11.2021 – Rhede

29. + 30.10.2022 – Bad Freienwalde

11. + 12.11.2023 – Nordhorn

2024 – Jena


03.07.2019

Eine besondere Ehrung

 

Anlässlich der Bundestagung des Fachverbandes der Zwerghuhnzüchter-Vereine im BDRG wurde am 30.06.2019

Norbert Niemeyer zum Meister der Deutschen Zwerghuhnzucht ernannt.

Herzlichen Glückwunsch


20.06.2019

Zuchtbuchauswertung 2018

 

In der nebenstehenden pdf-Datei finden sie die Zuchtbuchauswertungen des Zuchtjahres 2018/2019.

Download
Zuchtbuchauswertung 2018
13 - Zuchtbuch-Auswertung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.4 KB


08.06.2019

Züchterkontakte jetzt aktualisiert

 

Unter den jeweiligen Rassen finden Sie nun auch eine aktualisierte Züchterliste mit entsprechenden Kontaktdaten. 

 

Für alle interessierten Züchter und Halter haben wir  eine Liste von Züchtern zusammengestellt. Bitte entnehmen Sie hieraus die Kontaktdaten der Züchter. Für Mitglieder des Sondervereins besteht die Möglichkeit sich in die Liste eintragen zu lassen. Hierzu bitte einfach eine Mail an koenig-kira[at]t-online.de mit den entsprechenden Kontaktdaten sowie Rasse und Farbenschlag senden. An alle bereits eingetragenen Mitglieder besteht die Bitte ihre Daten regelmäßig zu überprüfen und Änderungen anzugeben. 


29.05.2019

Unterlagen Hauptsonderschau in Süderbrarup

 

Unter dem Punkt Hauptsonderschau finden Sie ab sofort alle wichtigen Unterlagen (Plakat, Meldebögen, Ausstellungsordnung und Ablaufplan) für dies diesjährige HSS.


29.05.2019

Standardänderung Seidenhühner

 

In der Sitzung des BZA–Sparte Geflügel am 24. Mai 2019 in Niefern wurde abschließend über den Antrag des SV der Züchter der Seidenhühner und Zwerg-Haubenhühner entschieden. Dem Antrag auf Änderung der Haut- und Augenfarbe der Seidenhühner im Farbenschlag Weiß-Schwarzgefleckt wird aufgrund der im Antrag dargelegten Gründe und fachlicher Prüfung durch den BZA zugestimmt. Da trotz der Zugeständnisse in diesen Merkmalen als Zuchtziel eine schwärzlich blaue Pigmentierung der Gewebe grundsätzlich erhalten bleiben soll, wird in den entsprechenden Passagen der Passus „bei den Weiß-Schwarzgefleckten leichte, hellere Einlagerungen gestattet“ eingefügt.

 

Der Standard wurde somit an den entsprechenden Stellen geändert. Die aktualisierte Version finden Sie hier.


29.05.2019

Besuch aus Schweden

 

Im Mai dieses Jahres erhielt ich überraschenden Besuch von Züchtern aus Schweden. Zum wiederholten Male machten sie eine Sommertour durch Europa. In diesem Jahr schauten sie in Rheine vorbei und besichtigten meine Stallanlagen und die Schar Jungtiere, welche sie begeisterten. Bei Kaffee und Kuchen verging die Zeit recht schnell und mit einigen Bruteiern traten sie die Reise zu anderen Zuchtfreunden in den Niederlanden an. Zu unserer Hauptsonderschau in Süderbrarup haben sie ihr Kommen angekündigt. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit ihnen und natürlich auch mit allen nationalen und internationalen Zuchtfreunden.

 

Norbert Niemeyer


21.04.2019

Versteigerung von Rassetieren in Leipzig zugunsten der Deutschen Kinder-Krebs-Stiftung

 

 

Auch dieses Jahr werden am 08.12.2019 auf der 123. Lipsia-Bundesschau in Leipzig Tiere für einen guten Zweck versteigert. Vom Sonderverein stiftet Günter Droste Appenzeller Zwerg-Spitzhauben in silber-schwarzgetupft. Welche Tiere an diesem Tag noch versteigert werden können Sie dem Plakat entnehmen. 

Download
Versteigerung von Rassetieren
2019.12_Flyer Versteigerung_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB

08.04.2019

Der Sonderverein beim Wissenschaftlichen Geflügelhof

 

Vor 15 Jahren, im April 2004, wurde der Wissenschaftliche Geflügelhof des BDRG und sein Bruno-Dürigen-Institut offiziell eröffnet. (www. wissenschaftlicher-gefluegelhof.de)

 

Der Sonderverein der Züchter der Seidenhühner und Zwerg-Haubenhühner wurde von der Leiterin des WGH, Frau Dr. Fellmin gefragt, ob er zum 15. Geburtstag nicht einige Vertreter der vom SV betreuten Rassen für eine Sonderpräsentation “Fancy Fowl“ zur Betrachtung stellen könne.

 

“Fancy Fowl“, übersetzt „Schickes Geflügel“, da musste man uns zwingend fragen, und so wurde dieses natürlich zugesagt. Am 05.04.2019 überbrachte der erste Vorsitzende, Norbert Niemeyer, 5 Stämme Zwerghühner.

 

  • Zwerg-Seidenhühner von Josef Brauckmann
  • Zwerg-Houdan von Andreas Brauckmann
  • Zwerg-Crèvecœur von Andreas Brauckmann
  • Appenzeller Zwerg-Spitzhauben von Günter Droste und
  • Zwerg-Holländer Haubenhühner von Norbert Niemeyer

 

Die Stämme werden in Kleinvolieren des WGH präsentiert.

Die Leiterin des WGH zeigte sich hoch erfreut über die erstklassigen Rassevertreter mit den geforderten Rassemerkmalen. Die Züchter der Stämme stellten die Tiere dem WGH kostenlos zur weiteren Verwendung zur Verfügung, auch ein evtl. Verkaufsgeld verbleibt als Spende beim WGH. Bis nach Ostern sind die Tiere dort noch zu bewundern.


26.12.2018

Bundessieger

 

Die Bundessieger von 2018 sind nun unter dem entsprechenden Punkt in der Taskleiste eingefügt.


24.11.2018

Deutsche Meisterschaft 2018

 

Die Deutschen Meister im VHGW und VZV finden sie unter dem Punkt Deutsche Meister in der Taskleiste.

 

Update 13.12.2018

Jetzt auch mit den Jugendmeistern.


24.11.2018

Ergebnisse der Zuchttierbestandserfassung 2018

 

Die genetische Vielfalt unseres Planeten nimmt immer mehr ab und mit jeder verschwundenen Pflanzen- oder Tierart verliert die Erde an Biodiversität und damit auch an Evolutionsmöglichkeiten.  

Mit eines der Ziele des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter ist es, sich aktiv für den Erhalt und die Förderung teilweise sehr alter Rassen einzusetzen, da gerade bei alten Rassen sich auch altes Genpotential erhalten hat. Schon allein deswegen muss alles daran gesetzt werden, der genetischen Verarmung des Planeten entgegen zu treten und durch Bewahrung von tiergenetischem Material zur Zukunft beizutragen.    

 

Abschluss der Zuchttierbestandserfassung 2018   

Auch im Jahr 2018 wurde in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung die Folgeerfassung des Zuchttierbestands aller Groß- und Wassergeflügel, Hühner und Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel im BDRG durchgeführt. Insgesamt wurden 702.934 Zuchttiere in 78.508 Zuchten erfasst.

Wie sich diese Zahlen hinsichtlich der von unserem Sonderverein betreuten Rassen aufteilen können sie in der angefügten pdf-Datei nachlesen: 

Download
Zuchttierbestandserfassung 2018
Zuchttierbestandserfassung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.6 KB


07.12.2018

Europaschau in Dänemark

 

Die 29. Europaschau fand dieses Jahr in Herning in Dänemark statt. Vor Ort trafen sich Aussteller aus 25 Nationen und präsentierten 28.500 Tiere, darunter auch Kanninchen, Meerschweinchen und Vögel.

Aus unserem Verein waren haben viele den Weg in den Norden auf sich genommen und konnten sich stolz zu den dortigen Austellern zählen. 

Bereits während der Schau wurden die restlichen Vereinsmitglieder immer wieder mit Bildern und Infos auf dem Laufenden gehalten. 

 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Ausstellern zu ihren Preisen aber hauptsächlich freuen wir uns über verschiedene Titel als Europachampion (auf Einzeltiere) und  Europameister (auf eine Kollektion).

Eine Übersicht über die errungen Titel finden sie hier:

 

Europachampion

Seidenhühner 0,1 weiß - Enrico Cecchin / Italien

Seidenhühner mit Bart 1,0 weiß - Enrico Cecchin / Italien

Seidenhühner mit Bart 0,1 weiß - Günter Droste

Seidenhühner mit Bart 1,0 gelb - Patrick Tolle

Seidenhühner mit Bart 0,1 perlgrau - Günter Droste

 

Zwerg-Holländer Haubenhühner 1,0 Weißhaube schwarz - Peter Hulubucek / Tschechische Republik

Zwerg-Holländer Haubenhühner 0,1 Weisshaube schwarz Arjan Fictorie / Niederlande

Zwerg-Holländer Haubenhühner 0,1 Weisshaube weiss gelb Janek Müller

 

Zwerg-Paduaner schwarz 1,0 Lennard van Vlied /Niederlande

Zwerg-Paduaner silber-schwarzgesäumt 0,1 Jeske de Backer / Belgien

 

Zwerg-Seidenhühner 0,1 weiß Keld Hansen / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner 1,0 silber-wildfarbig Jessica Oefelein 

 

Zwerg-Seidenhühner mit Bart 0,1 weiß Keld Hansen / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner mit Bart 1,0 schwarz Lotte Kristensen / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner mit Bart 0,1 schwarz Lotte Kristensen / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner mit Bart 0,1 wildfarbig Sillie Hagensten / Dänemark

 

Europameister

Seidenhühner weiß - Enrico Cecchin / Italien

 

Seidenhühner mit Bart weiß - Günter Droste

Seidenhühner mit Bart gelb - Patrick Tolle

 

Zwerg-Holländer Haubenhühner Weisshauben weiß Norbert Niemeyer  

Zwerg-Holländer Haubenhühner Weisshauben schwarz Fictorie Arjan / Niederlande

Zwerg-Holländer Haubenhühner Weisshauben schwarz Karl Heimgartner

 

Zwerg-Paduaner silber-schwarzgesäumt Jeske de Backer / Belgien

Zwerg-Paduaner chamois-weißgesäumt Bernhard Ruholl

 

Zwerg-Seidenhühner weiß Keld Hansen / Dänemark

 

Zwerg-Seidenhühner mit Bart weiß Keld Hansen / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner mit Bart schwarz Lotte Kristensen / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner mit Bart wildfarbig Sillie Hagensten / Dänemark

Zwerg-Seidenhühner mit Bart splash Siegfried Feil / Österreich